Nordgriechenland

Einmal anders erleben - eine Wohnmobiltour der besonderen Art
Dieses Reiseangebot berücksichtigt ausdrücklich durch entsprechende alternative Angebote,
auch die Teilnahme von Menschen mit und ohne Handicap.

Reiseinfos
Gesamtkilometer: 1.600 km

Tagesschnitt (10 Fahrtage): ca. 160 km


Reisedauer inkl. Fähre: 18 Tage

Fahrfreie Tage: 8 Tage


Startpunkt: Fährhafen Ancona
Endpunkt: Fährhafen Ancona


Tourtermin
06.06.19 bis 23.06.19
vsl. Reiseleitung: Bernd & Gabriele Felten


Mindestteilnehmerzahl: 5 Einheiten
Maximal: 15 Einheiten

 

Teilnahme ist für Wohnmobile und Wohnwagengespanne möglich. Fahrtechnisch werden durchschnittliche Anforderungen gestellt.

Für die Einreise genügt ein gültiger Personalausweis,eine gültige Grüne Versicherungskarte,sowie einen Auslandsschutzbrief.

Gruppenreisen sind für Haustiere eher ungeeignet, da diese auf Busausflügen und im Restaurant nicht mitgenommen werden
können.


Tagesetappen:
1. Tag: Die Teilnehmer treffen sich im Fährhafenvon Ancona. Überfahrt nach Igoumenitsa.


2. Tag: Ankunft in Igoumenitsa. Wir fahren über Egnatia nach IoanninaÜbernachtung und Abendessen auf dem Campingplatz Limnopoula.


3. Tag: Wir haben die Möglichkeit, die Stadt Ioannina zu erkunden oder eine Bootsfahrt auf dem Pamvotis See zu machen. Für die Aktiven unter Ihnen besteht die Möglichkeit mit dem eigenen Fahrrad eine 35,5 km lange Rundtour um den See zu machen. Entsprechende Wegbeschreibungen liegen vor. Übernachtung wieder auf dem Campingplatz.


4. Tag: Weiterfahrt nach Bourazani ins Wildlife Resort.Dort werden wir das Resort und ein Mühlenmuseum besichtigen und wir essen gemeinsam zu Abend.


5. Tag: Über Metsovo, dem bekannten Bärendorf, geht es in die Nähe von Naousa.Dort werden wir auf einem Weingut eine Weinprobe und ein Mittagessen genießen.

Wir übernachten auf dem Weingut und lassen den Tag gemütlich ausklingen.


6. Tag: Wir besuchen eines der bekanntesten natürlichen Heilbäder in Griechenland, Pozar Hot Springs in Aridaia. Hier können Sie sich in den heißen Quellen auch mit Massagen verwöhnen lassen oder Sie machen eine Wanderung auf den ausgewiesenen Wanderwegen rund um die Heilquellen. Weiterfahrt nach Thessaloniki,der Regionalhauptstadt Makedoniens.
Wir übernachten auf einem Stellplatz in einem der östlichen Bezirke Thessalonikis.Gemeinsames Abendessen.


7. Tag: Besichtigung von beeindruckenden byzantinischen Kirchen, wie z.B. Agia Sophia, Acheiropoitos und Agios Dimitrios mit seiner unterirdischen Krypta. Im Bezirk Ladadika mit vielen Bars und Restaurants und einem einzigartigen Blick auf Thessaloniki haben Sie Freizeit.

Organisierter Transfer vom Stellplatz zum Zentrum.


8. Tag: Weiterfahrt. Der erste Halt wird in dem aus Stein gebauten Dorf Athitos sein. Dies ist vielleicht das schönste Dorf auf Chalkidiki, weil es sein kulturelles Erbe erhalten und es mit zeitgenössischer Kunst angereichert hat. Atemberaubender Blick auf Toroneos Bay und die griechische volkstümliche Architektur.
Weiter zum Camping Kalamitsi, wo wir gemeinsam ein Salatbuffet zubereiten.


9. Tag: Genießen Sie den Ruhetag am endlosen Sandstrand mit türkisfarbigem Wasser.
Am Abend essen wir gemeinsam im Restaurant.


10. Tag: Arnea. Dort besuchen wir die historische Altstadt. Weiter geht es zur Platanorema Farm, unserem nächsten Übernachtungsplatz in der Nähe von M. Panagia, wo wir gezeigt bekommen, wie man Joghurt macht. Wir lernen traditionelle Pita im Holzofen zu backen. Zum Abendessen werden lokale Produkte zusammen mit Tsipouro gereicht und eine Musikgruppe mit traditioneller Musik untermalt den Abend.
Für die Aktiven unter Ihnen gibt es diverse Angebote


11. Tag: Wir bekommen ein Frühstück, unter anderem einen hausgemachten Joghurt mit Honig.
Es folgt eine etwas längere Strecke von Chalkidiki in den Süden von Neos Panteleimonas zum Campingplatz.


12. Tag: Morgens Freizeit. Mit dem Bus zum Weinmuseum von Rapsani und zum Katsaros Weingut. Weinprobe mit Gerichten, die von den Frauen des Dorfes zubereitet wurden. Übernachtung wieder im Camping Neos Panteleimonas.


13. Tag: Wir erreichen die archäplogische Ausgrabungsstätte Dion mit Bus und Führer.
Dort werden wir diese antike heilige Stadt der Makedonier besichtigen.
Mittagessen in Dion. Danach geht es zurück zum Campingplatz von Neos Panteleimonas im Schatten der beeindruckenden Festung von Platamonas.


14. Tag: Am Morgen können Sie das Meer genießen und ausspannen. Weiterfahrt nach Ampelakia, einem traditionellen Dorf, das wir gemeinsam besuchen. Weiter über Larissa und Trikala nach Kastraki-Meteora.
Übernachtet wird auf dem Camping Kastraki.


15. Tag: Erwachen Sie mit Blick auf die Meteorafelsen.
Wir fahren mit dem Bus zu einem der Meteoraklöster und genießen danach die Landschaft an ausgewählten Aussichtspunkten.

Grillabend mit traditionellen Tänzen aus der Region.


16. Tag: Wir fahren weiter über Paramythiamit herrlichen Panoramablicken auf der Strecke Richtung Parga.
Wir halten und erfrischen uns am kühlen Wasser des sagenumwobenen Flusses Acheron.
Bezaubernde Landschaft, steile Schluchten und riesige Bäume laden einfach zum Verweilen auf einen parkähnlichen Parkplatz direkt am Fluss ein. Hier besteht aber auch die Möglichkeit, einer sehr schönen Wanderung entlang des Flusses und durch die Schlucht zu unternehmen.
Weiter zu unserem Camping direkt am Meer.

Hier genießen wir unser Abschiedsessen, das uns Irini zubereitet.


17. Tag: Der Tag ist zur freien Verfügung und wir können den wunderbaren Strand genießen.
Am Abend fahren wir zum Fährhafen Igoumenitsa, wo unsere Fähre gegen 23.00 Uhr ablegt.


18. Tag: Wir erreichen Ancona und hier endet unsere Nordgriechenland-Reise.

Wir wünschen allen eine gute Heimreise.
 

Hinweise
Sie werden an viele Stellen gelangen, die Sie sonst als Tourist nicht erreichen. Achten Sie deshalb auf angemessene Kleidung (Frauen bitte einen langen Rock für die Klöster). Eventuell haben Sie die Möglichkeit deutsche Spezialitäten als kleine Gastgeschenke für die Einheimischen  mitzubringen. Nehmen Sie festes Schuhwerk mit, sowie Badesachen für das Meer und die Pozar Hot Springs. Bedenken Sie, dass an den Stellplätzen keine Duschmöglichkeiten vorhanden sind. Wasser und Strom, sowie eine  Entleer-möglichkeit für das WC sind meist verfügbar. Für die Radfahrer unter Ihnen besteht die Möglichkeit von Radtouren
– allerdings mit dem  eigenen Fahrrad.
 

Unsere Leistungen

Reiseorganisation, deutschsprachige Reisebegleitung, örtliche Reiseführer laut Programm
Hin- und Rückfahrt Ancona/ Igoumenitsa, alle Camping- und Stellplatzgebühren,
1 x Mittagessen,
9 x Abendessen,
1 x Frühstück,
3 x Bus- oder Taxitransfer (ganztägig), Eintrittsgebühren programmierter Besichtigungen ,
2 x Unterhaltung mit Musik,
2 x Weinprobe, Besuch von Genossenschaften,
1 x Workshop,
1 x heiße Quelle,  Rezeptheft, Reise- und Tourunterlagen ,

Routenvorschläge zum Wandern und Radfahren.

 

 

Teilnehmergebühren

Reisemobil/Wohnwagen

Einzelperson   
bis    6 m € 2.230,--
über 6 m € 2.399,--

Mit zwei Personen
bis    6 m € 3.199,--
über 6 m € 3.299,--

Jede weitere Person über 18 Jahre:
€ 999,--

Änderungen vorbehalten.

SIWA TOURS
Siegfried Wagner
Industriestraße 50
D-88441 Mittelbiberach
Tel. +49 (0) 73 51-1 30 23
Fax +49 (0) 73 51-1 30 25
info@siwatours.de

© 2017 | siwatours · All rights reserved