Entlang dem „Grünen Band“

 

Jahrzehnte lang trennte die innerdeutsche Grenze Deutschland in BRD und DDR.

Wie war es damals und was ist davon heute noch übrig geblieben? Wir sprechen mit Zeitzeugen, wie sie das Leben an/mit der Grenze empfunden haben.

Diese sehr interessante und informative Tour mischen wir mit tollen Entspannungselementen.

 

Reiseinfos

 

Gesamtkilometer ab Kühlungsborn: ca. 1.000 km (ca. 90 km/Tag)

4 Ruhe- bzw. Besichtigungstage ohne Fahrleistung

 

Reisedauer: 15 Tage

 

Startpunkt: Wittenbeck / Ostsee

Endpunkt: Marktrewitz / Bayern

 

Teilnahme für Reisemobile und Wohnwagen-Gespanne möglich.

Fahrtechnisch werden durchschnittliche Anforderungen gestellt.

 

Gruppenreisen sind für Haustiere bedingt geeignet, da diese z.B. auf Busausflüge und in Restaurants oft nicht mitgenommen werden können. Gerne stehen die Reiseleiter ihnen für Fragen zur Verfügung.

Bitte informieren Sie sich außerdem vor Reisebeginn beim Veterinäramt über erforderliche Impfungen.

 

Tourtermin

 

08.08.2022 bis 22.08.2022

 

Mindestteilnehmerzahl: 5 Einheiten

Maximale Teilnehmerzahl 15 Einheiten

vsl. Reiseleitung: Reinhard Schmidt & Petra Seibring

 

Tages-Etappen:

 

Tag 1:

Um 16 Uhr treffen wir uns auf dem Camp in Wittenbeck am Ostseestrand. Die Reiseleitung begrüßt Sie zu einem Umtrunk und gibt ihnen Informationen zur Tour. Anschließend gehen wir zum Begrüßungsessen.

 

Tag 2:

Auf der Fahrt zu unserem nächsten Camp, der herrlich an einem See gelegen ist, besuchen wir unterwegs den Ostseeturm. Hier wird uns ein Augenzeuge von seinen Erlebnissen berichten und wer will, kann den Turm besteigen.

 

Tag 3:

Die weitere Fahrt führt uns zu einem kleinen Museum samt Außenanlagen.

In Dömitz kann die sehr gut erhaltene, unter Denkmalschutz stehende Festungsanlage besichtigt werden. Sie stammt aus dem 16. Jahrh.

 

Tag 4:

Unsere heutige Fahrt führt uns vorbei an einer historischen Eisenbahnbrücke (Kulturdenkmal), an einem früheren Dorf innerhalb der Sperrzone, an einem historischen Lokschuppen sowie an einem kleinen Museum an der Elbe.

 

Tag 5:

Ruhetag. Nachmittags laden wir Euch ein zu Kaffee und Kuchen.

 

Tag 6:

Heute besuchen wir einen Zeitzeugen, der direkt nach der Grenzöffnung mit einem LKW die Grenzanlagen abgefahren ist und originale Teile eingesammelt hat, um sie der Nachwelt zu erhalten.

Danach schauen wir uns den noch komplett erhaltenen Autobahngrenzübergang Marienborn an.

 

Tag 7:

Wir besichtigen gemeinsam an dem originalen Schauplatz eine 300m lange Außenanlage mit Sichtblendmauer, Signalzaun, Sicht- und Schussfeld mit Lichttrasse, Kolonnenweg, Kfz-Sperren, Grenzmauer.

 

Tag 8:

Wie wäre es mit einem Frühstück in einer originalen DDR-Kantine. Im „Klubhaus der Werkstätigen“ werden wir gemeinsam Frühstücken.

Danach fahren wir mit der Harzer Schmalspurbahn zum Brocken.

 

Tag 9:

Ruhetag. Abends gemeinsames grillen und Salatbuffet a la SIWA mit Rotweinspende.

 

Tag 10:

Heute machen wir eine Wanderung auf dem Grenzweg mit ehem. Grenzanlagen.

Wer will, kann die Wartburg in Eisenach besuchen.

 

Tag 11:

Wir fahren in ein ehemaliges Salzbergwerk ein und besichtigen mit dem Bus unter Tage Tunneln, Kristallhöhle, Museum und erleben ein kleines Konzert.

Danach geht es weiter zur „Brücke der Einheit“. Hier wird uns ein Augenzeuge von seinen Erlebnissen berichten.

 

Tag 12:

Wir genießen einen fantastischen Ausblick auf die Berge und Täler der Rhön.

Danach entspannen wir in der Franken Therme in Bad Königshofen.

 

Tag 13:

Ruhetag in Bad Königshofen

 

Tag 14:

Heute schauen wir uns ein ehemals geteiltes Dorf mit seinen Grenzanlagen an. Ein Führer wird alle unsere Fragen beantworten.

Danach besuchen wir das Dreiländereck Bayern-Sachsen-Böhmen (BRD-DDR-Tschechei)

Abends erleben wir das etwas andere Abschiedsessen

 

Tag 15:

Eine informative und erlebnisreiche Reise geht heute zu Ende.

 

Unsere Leistungen:

 

Reiseorganisation, deutschsprachige Reisebegleitung,

alle Camping- und Stellplatzgebühren

 

1 x Begrüßungsessen

1 x Parkgebühren Kühlungsborn

1 x Kaffee und Kuchen

1 x DDR-Frühstück

1 x Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn

1 x Salatbuffet a la SIWA

1 x Besuch eines Salzbergwerkes

1 x Therme Königshofen

4 x Führungen

5 x Eintrittsgebühren

1 x das etwas andere Abschiedsessen

Reise- und Tourunterlagen.

 

 

Teilnahmegebühren:

 

Reisemobil/                                    mit zwei Personen                  Einzelfahrer/in

 

Wohnwagen-Gespann                         1.999,- €                                  1.299,-€

 

 

Jede weitere Person über 18 Jahren 899,-€

 

Frühbucher-Rabatt von 5% bei Buchung vor dem 31.12.2021

 

Änderungen vorbehalten.