Das Land, wo die Zitronen blühn.

Diese Reise bietet eine einzigartige Vielfalt kulinarischer Genüsse, verbunden mit Kultur, Natur und Gastfreundschaft.

Reiseinfos

Gesamtkilometer in Sizilien ca. 1.000 km.
Fahrleistungen an 7 Tagen ca. 143 km/Tag.
8 Ruhe-, Bade-, Besichtigungs- oder Fährtage
Reisedauer in Sizilien: 13 Tage (inkl. Fähre 15 Tage)

Start- und Endpunkt: Fährhafen Genua
Fahrtechnisch werden durchschnittliche Anforderungen gestellt. Die Teilnahme ist eher für Reisemobile als Gespanne sinnvoll.

Für die Einreise genügt ein gültiger Personalausweis, eine gültige Grüne Versicherungskarte, sowie einen Auslandsschutzbrief.

Die Mitnahme von Haustieren ist möglich, jedoch nicht bei Restaurantbesuchen und Besichtigungen. Bitte informieren Sie sich vor Reisebeginn beim Veterinäramt über erforderliche Impfungen.

Bitte Badekappen und Badeschuhe mitnehmen.

Sie können diese Reise auch in Palermo beginnen oder im Anschluss daran über Süditalien heimfahren. Bitte angeben! Preisreduzierung bei Entfall der Fähre Genua-Palermo und zurück.

 

Tourtermin

19.05.18 bis 02.06.18
Reiseleitung: Petra Wagner
Anmeldeschluss: 14.04.18

Mindestteilnehmerzahl: 8 Einheiten
Maximal: 15 Einheiten


Sizilien-Tages-Etappen:

1. Tag: Die Teilnehmer treffen sich im Hafen von Genua, wo wir nach dem Einschiffen mit Kurs auf Palermo ablegen.

2. Tag: Gegen Abend kommt die Gruppe in Palermo an. Von dort aus geht es dann direkt zum Campingplatz.

3. Tag: Auf dem heutigen Tagesprogramm stehen die Stadtbesichtigung von Palermo und Monreale. Mit dem Bus und einem ortskundigen Reiseleiter tauchen Sie in die einzigartige Atmosphäre, die diese Orte bieten, ein. Die Übernachtung erfolgt auf dem Campingplatz.

 

4. Tag: Heute ist Ruhetag. Wer möchte, kann Palermo das kulturelle Zentrum Siziliens noch näher erkunden oder einen Spaziergang unternehmen. Am Abend genießen Sie dann gemeinsam mit der Gruppe die üppigen lokalen Spezialitäten in einem Fischlokal im malerischen Fischerdorf Sferracavallo.

5. Tag: Weiter geht es Richtung  Cefalù mit seinem Dom, der eine Miniaturausführung von Monreale ist und über Enna, die höchst gelegene Stadt Siziliens nach Piazza Armerina. Wir übernachten auf einem Agriturismo, wo die Teilnehmer mit einem umfangreichen Abendessen verwöhnt werden.

6. Tag: Vormittags steht eine geführte Besichtigung der Villa Romana mit ihren einzigartigen Mosaiken auf dem Programm, bevor es mittags weiter durchs Land nach Avola geht. Die Gruppe übernachtet auf einem schön gelegenen Campingplatz direkt am Meer.

7. Tag: Ein Ruhetag am Meer – einfach ausspannen! Abends kann man Pizza essen gehen.

8. Tag: Vormittags besichtigen Sie mit dem Bus den Archäologiepark von Siracusa und den Samstagsmarkt von Ortigia. Mittags führt Sie die Route dann vorbei am Vulkan Ätna zum Campingplatz, bei Taormina.

 

9. Tag: Mit dem Bus unternimmt die Reisegruppe heute einen Ausflug zum Ätna, dem größten Vulkan Europas. Sie erleben die beeindruckende Stimmung auf diesem noch aktiven Vulkan. Abends gibt es Salatbuffet à la SIWA und Rotwein.

10. Tag: Fahrfreier Tag. Wer möchte kann Taormina besuchen und das dortige Flair auf sich wirken zu lassen. Besonders bekannt und sehenswert sind das antike Theater mit Blick auf den Ätna und den Golf von Giardini-Naxos, sowie die kleine Insel Isola Bella vor der Küste Taorminas.

11. Tag: Die Tagesetappe führt die Teilnehmer über Catania und Agrigento bis zum Campingplatz nach Secca Grande.

12. Tag: Auf dem Tagesprogramm steht ein Ausflug mit dem Bus. Gemeinsam mit einer lokalen Führerin besichtigen Sie das legendäre Tal der Tempel bei Agrigento. Hier befinden sich die archäologischen Stätten von Agrigento, welche die Reste der antiken Stadt Akragas zeigen und zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundplätzen auf Sizilien gehören. 1997 wurden die archäologischen Stätten von Agrigento von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Am Abend begeistert uns sizilianische Musik zum üppigen Abendessen.

 

13. Tag: Die Reise geht weiter über Sciacca und Selinunt. Gemeinsam besichtigen Sie diese Fundstätte, die aus den Überresten der alten griechischen Stadt Selinus besteht. Im Anschluss daran führt die Route an der Küste entlang vorbei an schönen Stränden zum Camping nach Petrosino. Dort wird in einem gepflegten Restaurant das gemeinsame Abschiedsessen auf Sizilien serviert.

14. Tag: Am Vormittag fahren die Teilnehmer über Marsala und die Salinen von Trapani hinauf zum Monte Erice und genießen dort den einzigartigen Ausblick auf die weite Landschaft. Vorbei am Tempel von Segesta führt die Etappe nachmittags dann zum Hafen nach Palermo, wo die Fähre am Abend ablegt.

15. Tag: Gegen Abend erreicht die Fähre dann wieder Genua. Hier endet die Sizilien-Reise.

 

Unsere Leistungen

Reiseorganisation, deutsche Reiseleitung.
Fährpassage für Fahrzeug und Personen
in Zweibett-Innenkabine,
13 x Campingplatzgebühren,
1 x Busausflug nach Siracusa und Ortigia,
1 x Busausflug an den Ätna,
1 x Busausflug nach Palermo
      und Monreale,
1 x Busausflug nach Agrigent,
      Eintrittsgebühren und Führungen bei
      programmierten Besichtigungen,
1 x Rotweinspende und Salatbuffet,
4 x Abendessen mit sizilianischen
     Spezialitäten.
Reise- und Tourunterlagen.


Teilnehmergebühren

Reisemobil &
Wohnwagen

Einzelperson
2.585,- €
Mit zwei Personen
  
3.820,- €
über 9 m Länge   auf Anfrage


Jede weitere Person über 18 Jahre: 990,- €
Änderungen vorbehalten.

SIWA TOURS
Siegfried Wagner
Industriestraße 50
D-88441 Mittelbiberach
Tel. +49 (0) 73 51-1 30 23
Fax +49 (0) 73 51-1 30 25
info@siwatours.de

© 2017 | siwatours · All rights reserved